© Life 2.0
Story
Home Band Musik Video Bilder Live News Kontakt
Life 2.0 Das Leben kennt schwere Entscheidungen, Schicksalsschläge und Niederlagen. Genauso aber kennt es auch Hoffnung, Zukunft und zweite Chancen. Vor diesem thematischen Hintergrund präsentieren Life 2.0 ihre erste Scheibe mit gleichnamigem Titel. Und zwar mit voller Wucht. Hannes Lang, Alfred Herlitz, Markus Neser Ralf Link und Chris Weddig sind fünf Vollblutmusiker mit Profil. Sie ecken an, sind individuelle Charaktere und gleichzeitig Persönlichkeiten mit Anziehungskraft und interessanten Lebensgeschichten. So unterschiedlich die fünf Jungs sind, so kreativ und erstaunlich ist die Musik, die sie gemeinsam entwickelt haben. Sie selbst finden Gefallen am Begriff des Progressive-Rocks. Dem Zuhörer bieten sie im Rahmen dieses Genres eine abwechslungsreiche Mischung aus 80er- und 90er- Sound, gepaart mit jeder Menge Einflüssen aus Grunge, Melodic Metal und Pop. Sänger Chris überzeugt mit einer stimmlichen Vielfalt, die dem einen oder anderen der 13 Songs auf der Scheibe neben brettharten Ansagen immer wieder nahezu hymnische Anmut verleiht. Mit Hannes und Alfred erhält Life 2.0 einen Rhythmuskern, dessen Treibkraft und Flexibilität ganz zu dem melodischen Mix der Songs passt. Beide bieten dem Zuhörer die nötige Orientierung in den Songs und sind Garanten für den bewegenden Widerhall der Songs in jedem Publikum. Spannend ist auch die Symbiose zwischen Chris’ bombastischer Stimmgewalt und Markus’ dramaturgischen Qualitäten an den Keys. Ob solo oder als melodisch unterstützender Zauberkünstler: Seine Finger können mit einer Hammond genauso gut umgehen wie mit dem Steinway-Flügel. Und was wäre der individuelle Sound von Life 2.0 ohne die kraftvollen und virtuos geführten sechs Saiten von Ralf. Seine Soli sind Magie, seine Begleitung genau die richtige Mischung aus vordergründigem Lead-Element und zurückgenommenen Harmonien. Die fünf Jungs sind amtliche Profis. Ihre Songs würden ambitionierte und professionelle Musiker durchaus als komplex bezeichnen. Mit ihrer musikalischen Exzellenz gelingt es ihnen jedoch, diese Komplexität für ein breites Publikum zu reduzieren und eingängige, ohrwurmtaugliche Begeisterung zu erzeugen. Neben ihrer Musik erstreckt sich das Angebot der Band auf eine mitreißende, authentische Bühnenperformance, die die langjährige Erfahrung der Musiker spiegelt. Die 13 Songs ihres ersten Albums können Mut machen, Identifikation erzeugen, zum Nachdenken anregen und schlicht ordentlich mitgerockt werden. Nicht zuletzt deshalb belegte Life 2.0 beim Deutschen Rock- und Poppreis 2013 den zweiten Platz in der Kategorie „Beste Progressiveband 2013“.